"Kapitalmarktkultur in Deutschland" Frankfurt

Veranstalter: manager lounge Frankfurt
 
Zeit: 22.02.2017
 
Veranstaltungsort:
Grandhotel Hessischer Hof
 
Teilnahmegebühr: 69.00€ / Person (inkl. MwSt.)
  Die oben ausgewiesene Teilnahmegebühr ziehen wir zwei Tage vor der Veranstaltung über den von Ihnen gewählten Zahlungsweg ein.
 
Referent/-in: Dorothee Blessing - Vice Chairman des Investmentbankings in EMEA und Regional Head DACH bei J.P. Morgan
 
Beschreibung: Näheres zum Vortrag:
Unternehmen in Deutschland finanzieren sich traditionell stark über Banken und weniger über den Kapitalmarkt. In anderen Ländern sieht das ganz anders aus. Das betrifft die Eigenkapitalseite ebenso wie die Fremdfinanzierung.
Insbesondere vielen deutschen Mittelständlern sind Finanzierungsmöglich-
keiten über den Kapitalmarkt noch nicht vertraut genug oder erscheinen zu kompliziert. Und auch vor einem Börsengang scheuen einige Unternehmen zurück, für die der Gang aufs Parkett eine sinnvolle Option sein könnte.
Diese Zurückhaltung korreliert mit einer allgemein nicht stark ausgeprägten Kapitalmarktkultur der Deutschen. Auch wenn die Zahl privater Aktionäre hierzulande zuletzt leicht gestiegen ist, liegt sie im internationalen Vergleich recht niedrig. Während beispielsweise in den USA mehr als die Hälfte aller Privatanleger Aktionäre sind, besitzen rund 85% aller Deutschen keine Aktien.

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert werden:
- Wie können Unternehmen den Kapitalmarkt nutzen? Welche Finanzierungs-
möglichkeiten bieten sich?
- Wann ist das sinnvoll, und was sollte beachtet werden?
- Könnte ein flexiblerer IPO-Prozess dazu beitragen, dass mehr Unternehmen den Weg an die Börse gehen?
- Wie steht es um die Kapitalmarktkultur in anderen Ländern?
- Wie könnte in Deutschland eine stärkere Kapitalmarktkultur gefördert werden und was hätten der gesamte Standort und die Wirtschaft davon?

Näheres zur Referentin:
Dorothee Blessing ist Vice Chairman des Investmentbankings in EMEA und verantwortet darüber hinaus als Regional Head in Deutschland, Österreich und der Schweiz alle Geschäftsbereiche von J.P. Morgan in der Region. Sie ist darüber hinaus Mitglied des European Management Meeting bei J.P. Morgan.
Dorothee Blessing berät Kunden bei strategischen Übernahmen, Fusionen und Finanzierungen sowie generellen Fragen im Bereich Corporate Finance.
Bevor sie im Juli 2014 zu J.P. Morgan kam war Dorothee Blessing mehr als zwanzig Jahre für Goldman Sachs tätig, wo sie zuletzt, als langjähriger Partner und Managing Director, als Co-Head das Investmentbanking in der deutschsprachigen Region verantwortete. Sie war Mitglied in mehreren weltweiten internen Komitees, inkl. des Global Firm Wide Commitments Committee.
Frau Blessing ist Aufsichtsratsmitglied bei A.P. Moeller Maersk, Mitglied des Vorstands des Deutschen Aktieninstituts, Kuratoriumsmitglied der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt e.V. und Mitglied des Dean’s Advisory Board der WHU Otto Beisheim School of Management.
Dorothee Blessing hat Betriebswirtschaft an der Hochschule St. Gallen (Schweiz) studiert.

Ablauf des Abends (kann variieren):
19.00 Uhr: Get-together
19.30 Uhr: Dinner (2-Gang-Menü)
ca. 20.30 Uhr: Start Vortrag inkl. anschließender Diskussion
ca. 21.30 Uhr: Networking
ab ca. 22.00 Uhr: Ausklang des Abends

Dresscode: Business

Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein 2-Gang-Menü sowie Getränke bis 22.30 Uhr. Weitere Getränke über den Zeitraum hinaus sind vor Ort zu begleichen.

Eine Anfahrtsskizze zum Grandhotel Hessischer Hof finden Sie hier:
https://goo.gl/1ATzgl

Es besteht die Möglichkeit, am Abend für eine Parkgebühr in Höhe von 5,00 € (zahlbar an der Rezeption) im Parkhaus des Grandhotel Hessischer Hof zu parken. Alternativ befindet sich die Haltestelle „Festhalle/Messe“ direkt gegenüber des Hotels.
 
Teilnahme:
Werden Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?
Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.