Sky

"Mit der Blockchain auf digitaler Weltreise – Science Fiction oder Realität?" Frankfurt

Veranstalter: local lounge Frankfurt
 
Zeit: 30.03.2017
 
Veranstaltungsort:
Grandhotel Hessischer Hof
 
Teilnahmegebühr: 69.00€ / Person (inkl. MwSt.)
  Die oben ausgewiesene Teilnahmegebühr ziehen wir zwei Tage vor der Veranstaltung über den von Ihnen gewählten Zahlungsweg ein.
 
Referent/-in: Dr. Paul-Gerhard Haase - Geschäftsleitungsmitglied der BFS finance GmbH
 
Beschreibung: Näheres zum Vortrag:
Am Anfang waren es „nur“ die Bitcoins von ein paar Internet-verliebten Computer Freaks. Die sich dahinter verbergende Blockchain-Technologie war nur das Vehikel für die Abwicklung rein virtueller Transaktionen. Einige Experten sehen heute in der Blockchain-Technologie einen Paradigmenwechsel im Zeitalter der Digitalisierung.
Zunächst als existenzielle Bedrohung angesehen, wird sie in der Banken- und Finanzwelt inzwischen zu einem eher weniger als mehr vertrauten Zukunftsthema hochstilisiert. In der breiten Gesellschaft stößt sie, sofern überhaupt bekannt, wieder einmal auf Unverständnis und Angst. Dabei geht sie uns alle an, diese verkettete Aneinanderreihung kryptographisch verschlüsselter Transaktionen und dies nicht nur im Finanzwesen.
Konsens statt Vertrauen ist das Motto des Vortrags. Keiner vertraut dem anderen, spätestens wenn es ums Geld geht. Daher haben wir heute mächtige Banken, finanzstarke Versicherungen und hoheitliche handelnde öffentliche Einrichtungen wie Grundbuchämter, Einwohnerbehörden und Amtsgerichte. Sie tun Tag für Tag nichts anderes als Vertrauen zu geben zwischen zwei oder mehreren sich nicht direkt vertrauenden Parteien. Kann dieses „gekaufte“ Vertrauen durch ein dezentrales, über Grenzen und Jurisdiktionen hinweg weltumspannendes Konsens-Gefüge ersetzt werden?

Es geht um nicht mehr und nicht weniger als die „letzte Meile“ hin zu einer voll digitalisierten Welt. Digitale nichtmenschliche Akteure werden autonom handeln und entscheiden, der Mensch von eben diesen gelenkt und geleitet. Selbstlaufende Programmcodes eingebettet in sogenannte Smart Contracts ermöglichen Handlungen initiiert durch künstliche Intelligenz. Einmal aktiviert sind sie auch durch menschlichen Eingriff nicht mehr anzuhalten. Und wie bei allen neuen Technologien stellt sich die altbekannte Frage: Bedrohung oder Errungenschaft?

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert werden:
- Welches sind die Kern-Prinzipien der Blockchain-Technologie?
- Worin liegt die Errungenschaft gegenüber unserer bekannten Welt (online wie offline)?
- Welche Anwendungsfälle ergeben sich?
- Wie verändert Blockchain in Kombination mit anderen Neuerungen (Internet of Things, Digitalisierung) unser tägliches Leben?
- Top oder Flop? Was sind die Erfolgsfaktoren?
- Wo liegen die Geschäftschancen und –risiken?

Näheres zum Referenten:
Dr. Paul-Gerhard Haase (45) ist seit dem 01.07.2016 Geschäftsleitungsmitglied der BFS finance GmbH im Bereich B2B Arvato Financial Solutions innerhalb des Bertelsmann-Konzerns und verantwortet u. a. die Digitalisierung der Service-Bereiche rund um das e-commerce- und Finanzierungsgeschäft.
1997 absolvierte Herr Dr. Haase sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik und promovierte berufs-
begleitend an der Uni Paderborn. Parallel arbeitete er als Projektleiter bei der Siemens Finance & Leasing in Paderborn.
Im Jahr 2000 wechselte er in die Beratung zur CSC Ploenzke AG.
2006 entschied er sich für einen Wechsel in die Bankenberatung der IBM Deutschland GmbH. Nach unterschiedlichen Managementpositionen rund um Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Payment, Analytics / BigData und Compliance übernahm er die Verantwortung als Banking Industry Leader und sammelte breite Auslandserfahrungen durch internationale Rollen im IBM Konzern.
2013 bis Mitte 2016 arbeitete Herr Dr. Haase als Head of Private and Retail Banking für den Aufbau von MasterCard- und Partnerlösungen im B2C (Digital Payments Consumer Cards) und B2B-Bereich (KMU Finance, Corporate Finance) bei MasterCard Worldwide und leitete als Head of Sales and Mobile Payments den Bereich Geschäftsbanken. Hier verantwortete er den Aufbau von Lösungen rund um das mobile Bezahlen.

Ablauf des Abends (kann variieren):
19.00 Uhr: Get-together
19.30 Uhr: Dinner (2-Gang-Menü)
ca. 20.30 Uhr: Start Vortrag inkl. anschließender Diskussion
ca. 21.30 Uhr: Networking
ab ca. 22.00 Uhr: Ausklang des Abends

Dresscode: Business

Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein 2-Gang-Menü sowie Getränke bis 22.30 Uhr. Weitere Getränke über den Zeitraum hinaus sind vor Ort zu begleichen.

Eine Anfahrtsskizze zum Grandhotel Hessischer Hof finden Sie hier:
https://goo.gl/1ATzgl

Es besteht die Möglichkeit, am Abend für eine Parkgebühr in Höhe von 5,00 € (zahlbar an der Rezeption) im Parkhaus des Grandhotel Hessischer Hof zu parken. Alternativ befindet sich die Haltestelle „Festhalle/Messe“ direkt gegenüber des Hotels.
 
Teilnahme:
Werden Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?
Abschicken