"Inspirier mich, Kollege! Wie die besten Ideen im Job entstehen" München

Veranstalter: local lounge München
 
Zeit: 18.10.2017
 
Veranstaltungsort:
Alter Hof | Restaurant – Weinbar – Event Location
 
Teilnahmegebühr: 55.00€ / Person (inkl. MwSt.)
  Die oben ausgewiesene Teilnahmegebühr ziehen wir zwei Tage vor der Veranstaltung über den von Ihnen gewählten Zahlungsweg ein.
 
Referent/-in: Robert Gerlach - Autor | Kreativitätstrainer | Gründer von iQudo® sport of ideas
 
Beschreibung: Näheres zum Vortrag:
Führungskräfte fragen sich oft: „Wie finden wir kreative Mitarbeiter?“
Was aber, wenn schon die Frage nicht richtig formuliert wäre?

Die iQudo Ideenfindungsstudie (San Francisco 2015) liefert überraschende Ergebnisse. Demnach finden immerhin 16,3 Prozent der 502 Befragten ihre besten Ideen bei der Arbeit. Fast die Hälfte der Job-Inspirierten (47,7 Prozent) nannte „inspirierende Kollegen“ als Grund für das Ideenhoch im Job. Als zweithäufigster Grund wurde eine „kreative Atmosphäre“ genannt, gefolgt von „geforderter Kreativität“. Die ganz dicke Überraschung kommt jedoch erst: die Job-Inspirierten nannten „Zeit zum Nachdenken“ erst an vierter Stelle. Ganz anders jedoch die große Mehrheit der Befragten, die am Arbeitsplatz keine Ideen hatten. Als Hauptgründe für mangelnden Einfallsreichtum wurde genannt:
- zu viele Ablenkungen
- keine Zeit
- zu starker Fokus
- zu viel Stress
Drei der genannten Hemmnisse: "Ablenkungen", "keine Zeit" und "Stress" haben mit Zeitverfügbarkeit zu tun. Sprich, die Jobeinfallslosen glauben, dass das "Kreatief" am Arbeitsplatz mit Zeitverfügbarkeit zu tun, während die Job-Inspirierten den Zeitfaktor erst an vierter Stelle nennen. Da tut sich ein Widerspruch auf.

Könnte es sein, dass Job-Kreativität viel weniger ein individuelles als vielmehr ein sozio-kulturelles Phänomen ist? Wenn ja, dann läge die Verantwortung für den Einfallsreichtum der Mitarbeiter beim Management, an der Unternehmens-
kultur und am Arbeitsklima. Das Management ist also gefordert, wenn es um Ideenvielfalt am Arbeitsplatz geht.

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert/problematisiert werden:
- Wie können wir die vorhandene Kreativität unserer Mitarbeiter am besten fördern?
- Wie können gute Ideen trotz Zeitdruck entstehen?
- Unsere Büroräume sind nicht mehr zeitgemäß. Können unsere Mitarbeiter trotzdem kreativ sein?

Näheres zum Referenten:
„Warum bin ich in einer Agentur kreativ und in einer anderen nicht?“ Diese Frage begleitete Robert Gerlach seit Beginn seiner Karriere in der New Yorker Werbeagentur KBS.
Über 20 Jahre sammelte er Erfahrungen und Auszeichnungen als Kreativer in Agenturen in New York, Paris und Hamburg. Cross-kreativ konnte er Eindrücke in der Mode- und Schauspielbranche in Barcelona und Hollywood gewinnen.
Heute ist der Kreativitätstrainer und Gründer von iQudo® sport of ideas. Der Author des Buchs “Innovator’s High” ist davon überzeugt, dass die Kollegen und die Unternehmenskultur die individuelle Kreativität maßgeblich fördern. Robert spricht fünf Sprachen: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch und etwas Hochdeutsch.

Dresscode: Business

Ablauf des Abends:
19.00 Uhr: Get-together bei Getränk und Vorspeise (flying serviert)
19.45 Uhr: Start Vortrag mit Diskussion
ca. 21.00 Uhr: Hauptgang und Dessert (gesetzter Gang)
ca. 22.00 Uhr: Ausklang des Abends bei Networking
ca. 22.30 Uhr: Veranstaltungsende

Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein 3-Gänge-Menü. Die Getränke werden vor Ort nach Verzehr berechnet.

Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier: goo.gl/2BUa6X

Parkmöglichkeiten im Umkreis:
- Parkhaus Operngarage (Max-Joseph-Platz 4, 80539 München), 3 Minuten Fußweg zum Alten Hof, 4 € pro Stunde (von 18.00 bis 8.00 Uhr Nachtpauschale von 10 €)
- Parkhaus am Marienplatz (Rindermarkt 16, 80331 München – Altstadt), 5 Minuten Fußweg zum Alten Hof, 3,50 € pro Stunde
 
Teilnahme:
Werden Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?
Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.