Sky

"Konzert: Tabea Zimmermann & Freunde: Kammermusik " Hamburg

Veranstalter: Hamburg
 
Zeit: 31.10.2012
 
Veranstaltungsort:
Laeiszhalle Musikhalle Hamburg, Kleiner Saal
 
Teilnahmegebühr: 10.00€ / Person (inkl. MwSt.)
  Die oben ausgewiesene Teilnahmegebühr ziehen wir zwei Tage vor der Veranstaltung über den von Ihnen gewählten Zahlungsweg ein.
 
Referent/-in: Tabea Zimmermann & Freunde
 
Beschreibung: Anmeldeschluss ist der 26.10.2012. Die Karte(n) werden an die bei Ihnen im Profil hinterlegte Rechnungsanschrift versandt.

- maximal 2 Karten pro Person -

Sonderkontingente für Klassikkonzerte in Hamburg

- Bitte beachten Sie, dass an diesen Abend keine Betreuung durch die manager-lounge stattfindet -

Wir freuen uns, allen musikbegeisterten Mitgliedern ein besonderes Angebot zu machen: Die manager-lounge bietet Ihnen verschiedene Klassik-Konzerte in der Laeiszhalle Hamburg an und erhebt eine Schutzgebühr in Höhe von € 10. Da das Kartenkontingent limitiert ist, verfahren wir nach dem Prinzip „first come, first serve“!

Die Laeiszhalle ist ein mittlerweile über 100-jähriger Konzertsaal in der Innenstadt Hamburgs. Sie ist Aufführungsstätte für nationale und internationale musikalische Darbietungen aus einer Vielzahl von Sparten.

Ramón Ortega Quero Oboe
Antti Tikkanen Violine
Tabea Zimmermann Viola
Maximilian Hornung Violoncello
Silke Avenhaus Klavier
Johann Sebastian Bach: Sonate Nr. 2 D-Dur BWV 1028 für Viola da Gamba und Cembalo
Paul Hindemith: Trio für Klavier, Bratsche und Heckelphon op. 47
Benjamin Britten: Phantasy op. 2 für Oboe und Streichtrio
Paul Hindemith: Streichtrio Nr. 1 op. 34


Zum Auftakt der Kammermusikreihe versammeln sich im Kleinen Saal der Laeiszhalle lauter gute alte Bekannte. Die Starbratschistin Tabea Zimmermann begleitete bereits die erste Elbphilharmonie-Konzertsaison als Residenzkünstlerin. Der spanischen Oboist Ramón Ortega Quero, Gewinner des ARD-Wettbewerbs 2007 und des ECHO Klassik 2011, gastierte hier als Rising Star. Den Geiger Antti Tikkanen kennt das Hamburger Publiukum vom Finnen-Festival »Rantakala« als Primarius des besten finnischen Streichquartetts »Meta4«. Die Pianistin Silke Avenhaus war schon bei Tabea Zimmermanns legendärer Bratschennacht dabei; sie hat innerhalb weniger Jahren mehr als 20 CDs mit Klavier-, Kammer- und Orchestermusik auf großen Labels veröffentlicht. Dazu gesellt sich noch der Cellist Maximilian Hornung, laut ZEIT ein »Frühvollendeter, der die Abgebrühtheit eines Routiniers mit der Unbekümmertheit des Springinsfelds verbindet«. Tabea Zimmermann, die Frau »mit der schönsten C-Saite der Welt« (György Ligeti), hat neben einer Bach'schen Gambensonate Werke ihrer Bratschen-Kollegen Paul Hindemith und Benjamin Britten aufs Programm gesetzt, die einen nicht nur in der Besetzung vielfältigen Abend versprechen.
 
Teilnahme:
Werden Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?
Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.